Nächster Halt - Museum Zirndorf!

Blecheisenbahnen aus Nürnberg, Fürth und Zirndorf von 1920 bis 1970

Stadtmuseum Zirndorf
19.5.-9.9.2018

Spitalstraße 2
90513 Zirndorf

www.zirndorf.de/museum

Di-So 11-16 Uhr

Seit fast 150 Jahren fährt sie durch die Kinder­zimmer: die Spiel­zeug­eisen­bahn. Aus­ge­wählte Expo­nate einer Nürn­berger Privat­samm­lung zeigen einen bunten Quer­schnitt aus der Zeit zwischen 1920 und 1970.

Bild 1
Bild 2
Nächster Halt - Museum Zirndorf! :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Seit fast 150 Jahren fährt sie durch die Kinderzimmer und zieht bis heute Klein und Groß in ihren Bann - die Spielzeugeisenbahn. Ihre Herstellung ist eng mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert verbunden: mithilfe neu entwickelter automatisierter Produktionstechniken konnte Blechspielzeug nun preisgünstig und in großer Stückzahl angeboten werden.

Nürnberg, Fürth und Zirndorf bildeten eines der bedeutendsten Zentren der Blechspielzeugindustrie und blieben es auch nach 1945, als das Blechspielzeug eine letzte Blütezeit erlebte.

Ausgewählte Exponate einer Nürnberger Privatsammlung zeigen einen bunten Querschnitt aus der Zeit zwischen 1920 und 1970. Der Geschichte der Nürnberger Firmen Adolf Schuhmann und Ottmar Beckh ist dabei ein gesonderter Teil der Ausstellung gewidmet.