Die Albertina

Albertinaplatz 1
1010 Wien

01-53483-0
info@albertina.at

www.albertina.at
vivent.at/orte/albertina/

Mo-Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-21 Uhr

Kunst von der Renaissance bis in die Gegenwart in einem der schönsten klassizistischen Palais Europas. Sammlung Batliner, ergänzt durch außergewöhnliche Werke von Paul Klee der Sammlung Carl Djerassi und Hauptwerke der Sammlung Eva und Mathias Forberg.

Außenansicht mit Standbild
Prunkraum
Sitzgarnitur
Sitzgarnitur für Erzherzog Carl
Vitrinenschrank
Vitrinenschrank, gefertigt für Erzherzog Friedrich
Spiegelsaal
Dürer, Engelsköpfe
Albrecht Dürer, Zwei Engelsköpfe, 1506
Dürer, Feldhase
Albrecht Dürer, Feldhase (Ausschnitt), 1502
Rubens, Sohn
Peter Paul Rubens, Rubens’ Sohn Nikolaus mit roter Filzkappe, 1625-27
Nolde, Herbstblumen
Emil Nolde, Herbstblumengarten, 1934
Monet, Seerosenteich
Claude Monet, Der Seerosenteich (Ausschnitt), um 1917-1919
Cezanne, Gehöft
Paul Cezanne, Gehöft in der Normandie, um 1885-86
Modigliani, Junge Frau in Hemd
Amedeo Modigliani, Junge Frau in Hemd (Ausschnitt), 1918
Picasso
Pablo Picasso, Mittelmeerlandschaft, 1952
Picasso, Frau mit grünem Hut
Pablo Picasso, Frau mit grünem Hut (Ausschnitt), 1947
Chagall
Marc Chagall, Der Papierdrachen, 1926
Magritte
René Magritte, Die verwunschene Gegend, 1953
Max Ernst, Frosch
Max Ernst, Unter den Brücken von Paris, 1961
Ausstellungshallen
Neue Ausstellungshallen für zeitgenössische Kunst
Ausstellungshallen II
Neue Ausstellungshallen für zeitgenössische Kunst
Außenansicht zur Blauen Stunde
Die Albertina :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
  • Facebook
  • Wikipedia
Österreichische Graphiken und Zeichnungen. Herzstück der Schausammlung ist die umfangreiche Sammlung Batliner, ergänzt durch außergewöhnliche Werke von Paul Klee der Sammlung Carl Djerassi und Hauptwerke der Sammlung Eva und Mathias Forberg. Weitere Exponate anderer Sammlungen, die der Albertina übergeben wurden, vervollständigen die Präsentation.